drs. Julia Sommer

 

 

So können Sie mich erreichen

Postanschrift: Nederlandistik, Universität Wien, Universitätsring 1, 1010 Wien
Besuchsadresse: Augasse 2-6, 1090 Wien, Kern D, 5. Stock, Zimmer D5.28.5A
Tel. (00-43-1) 4277 430 36
Fax (00-43-1) 4277 430 49
E-Mail julia.sommer@univie.ac.at

Sprechstunde: Mittwoch, 13:00 - 14:00 Uhr (Bitte um Voranmeldung per Mail)

 

Arbeitsbereiche an der Nederlandistik

  • Lehraufträge zu Spracherwerb, Sprachbeherrschung, Syntax, Wirtschaftsniederländisch, Textkompetenz, Übersetzungsübungen und Landeskunde (seit 1995)
  • Koordination für Wien/Österreich beim 'Internationaal Studentendictee der Nederlandse Taal' (2015, 2016, 2017)
  • Koordination des Projekts 'CenT' (Cultuur en Taal): Entwicklung virtueller Module über Kultur und Spracherwerb (2012)
  • Mitarbeit am Grundtvig-Projekt NEVA (Nederlands voor anderstaligen) (2007 - 2009)
  • Abnahme des CNaVT (Certificaat Nederlands als Vreemde Taal) (seit 2007)
  • Betreuung von UnterrichtspraktikantInnen und StudienassistentInnen (seit 2007)
  • Mitarbeit und Mitgestaltung an den NedWeb-Projekten "Literatuur op het net " und "Dokumentationsstelle zur niederländischsprachigen Literatur im Ausland" (2000 - 2003)
  • (Ned)Webmaster-Tätigkeiten (2000 - 2003)
  • Mitarbeit bei Organisation und Durchführung der Sommerkollegs 2000 & 2001
  • Mitarbeit am NedWeb-Projekt Landeskunde (1999-2000)
  • Mitarbeit bei Organisation und Abhalten der Sommerkurse "Niederländisch für Nicht-Nederlandisten" (1997, 1999, 2000)
  • Organisation des Kolloquiums "Studienpläne Niederländisch in Mitteleuropa im Jahr 2000"(1999)

Veröffentlichungen

Aufsätze, Unterrichtsmaterial

  • Julia Sommer, "In een mum van tijd Nederlandstalige bronteksten leren lezen". In: Internationale Neerlandistiek, vol. 52, no. 2 (2014), pp. 167-170. REZENSION von: Baalen, Christine van, Frans R.E. Blom & Inez Hollander, Dutch for Reading Knowledge, Amsterdam/Philadelphia: John Benjamins Publishing Company (2012).
  • Emmeline Besamusca & Julia Sommer, "Cultuur en taal. Online modules taalversterking met cultuuroverdracht". In: Neerlandia/Nederlands van Nu, jg. 117, nr. 2.(2013)  pp. 34-35.
  • Emmeline Besamusca & Julia Sommer, "Taalverwerving en cultuur. Cultureel inzicht in cognitieve of functionalistische zin". In: NEVA (Nederlands voor anderstaligen). (2009)
  • Leopold Decloedt, Barbara Förster, Sabine Horner, WELKOM. Alle begin is moeilijk. Nederlands voor Duitstaligen (1995). Überarbeitung Julia Sommer, WELKOM. Een goed begin is het halve werk. Nederlands voor Duitstaligen (2005). Adaptierung als Online-Lernmodul (2009)
  • Julia Sommer, "Mosselen in witte wijnsaus". In: Berry Dongelmans, Josien Lalleman & Olf Praamstra (red.), Kerven in een rots: opstellen over Nederlandse taalkunde, letterkunde en cultuur, aangeboden aan Jan W. de Vries bij zijn afscheid als hoogleraar Dutch Studies aan de Universiteit Leiden, Leiden: SNL-reeks; 7 (2001), pp. 269-270.
  • Julia Sommer, "Minderheden in het Nederlandse en Oostenrijkse onderwijs". In: Interculturaliteit. Interculturele aspecten van de Neerlandistiek in Midden- en Oost-Europa, Bratislava: Stimul (2000), pp. 151-162

  Herausgegebene Bände bzw. Reihen

  • Herbert Van Uffelen, Christine van Baalen, Julia Sommer (Hrsg), "Sprachenpolitik und Integration". Wiener Broschüren zur niederländischen und flämischen Kultur; 13 (2004)
  • Herbert Van Uffelen, Christine van Baalen (Hrsg), "FLANDERN. Sechs Beiträge". Wiener Broschüren zur niederländischen und flämischen Kultur; 10 (2001) (redaktionelle Mitarbeit)

Vorträge

  • Cultuur & Taal: taalverwerving door cultuuroverdracht. Presentatie van een project (gemeinsam mit Emmeline Besamusca): Achttiende Colloquium Neerlandicum, IVN, Antwerpen (28/08/2012)
  • Taal digitaal. De meerwaarde van een online-leerplatform voor het taalverwervingsonderwijs. Docentenbijeenkomst van universitaire neerlandici in het Duitse taalgebied, Köln (05/03/2010)
  • Open Educational Resources in de praktijk. Lesung im Rahmen des Workshops "OER (Open Educational Resources). Concepten - mogelijkheden - problemen" (gemeinsam mit Christine Hermann & Pieter van der Vorm). Zeventiende Colloquium Neerlandicum, IVN, Utrecht (27/08/2009)
  • NEVA: Website, Lehr- und Lernplattform. Projektpräsentation des Grundtvig-Projekts "Nederlands voor anderstaligen", VHS Alsergrund (16/04/2009)
  • Intercultureel onderwijs in Nederland en Oostenrijk. Regionaal colloquium van de neerlandistiek in Midden- en Oost-Europa, Bratislava (27/05/1999)

 

Ein kurzer Lebenslauf

  • Geboren am 22. Juli 1970 in Wien
  • 1988 Abschluss des Gymnasiums in Wien
  • 1991 Abschluss der Ausbildung zur Volksschullehrerin an der Pädagogischen Akademie in Wien
  • 1995 Abschluss des Studiums der Nederlandkunde an der Rijksuniversiteit Leiden
  • 1995 - 1998 Lehrbeauftragte für Landeskunde Niederlande und Repetitorium Sprachbeherrschung am Institut für Germanistik / Nederlandistik der Universität Wien
  • 1995/96 Lehrbeauftragte für Niederländische Sprach- und Kulturkunde an der Karl Franzens-Universität in Graz
  • 1995 - 2002 Kursleiterin für niederländische Sprachkurse am Poly College Stöbergasse
  • 1998 - 2000 Lektorin für Niederländisch an der Comeniusuniversität in Bratislava
  • 2000 - 2003 Projektmitarbeiterin am Institut für Germanistik / Nederlandistik der Universität Wien
  • seit WS 2001/02 Lehrbeauftragte für Spracherwerb, Sprachbeherrschung, Übersetzungsübungen, Syntax, Wirtschaftsniederländisch und Textkompetenz
  • seit Oktober 2005 Niederländisch-Trainerin am Sprachenzentrum der Universität Wien
  • 2005 DaF/DaZ-Trainerin für die Berater
  • Workshopleiterin an der Kinderuni 2006
  • September 2006 Mitarbeit bei Organisation und Abhalten einer taster session für Niederländisch im Rahmen des Sokrates Lingua 1 Projekts: Taste the Language
  • 2012, 2013, 2014, 2015 Probevorlesung "Schnupperstunde Spracherwerb Niederländisch" im Rahmen von UniOrientiert
  • Jurymitglied beim Redewettbewerb Sag's multi 2013/2014, 2014/2015, 2015/2016
  • Seit Sep. 2014 Vorstandsmitglied NLV - Niederlandistenverband